... lade FuPa Widget ...
VfB Straubing auf FuPa
... lade FuPa Widget ...

VfB Straubing unter neuer alter Führung

Von li. nach re: Gerhard Huber, Andreas Kröber, Hans Birkholz, Egbert Limbach, Manfred Schötz, Werner Jobst, Reinhard Dorner, Werner Schönberger, Richard Röhrl, Tobias Nagl

Am Samstag, den 16.03.19 führte der VfB Straubing seine Jahreshauptversammlung im Vereinsheim des VfB-Stadions mit Neuwahlen durch. Haupttagespunkt waren die sportlichen Erfolge des abgelaufenen Jahres. 1. Geschäftsführer Dorner Reinhard moderierte die sehr harmonische Veranstaltung. 1. Vorsitzende Manfred Schötz erklärte der Versammlung welch immenser Aufwand in einem Vereinsleben dahintersteckt, damit alles reibungslos ablaufen kann. Er machte allen bewusst, was Ehrenamt wirklich bedeutet und wie viel Zeit die einzelnen Vorstandsmitglieder aufbringen müssen. Vor allem bei den steigenden Kosten unter anderem durch den BLSV und BFV, muss immer mehr Aufwand betrieben werden, um diese Kosten zu decken, was aber dem VfB Straubing dank der soliden Arbeit von Schatzmeister Werner Jobst immer wieder gelingt. Sein lückenloser Kassenbericht wurde von den Kassenprüfern als für gut erklärt.

Danach kam der Bericht von Geschäftsführer Reinhard Dorner, der vor allem den sportlichen Bereich heraushob. Er ließ noch einmal das sportliche Jahr Revue passieren. Die vergangene Saison hätte die beste Saison in der Historie des VfB Straubing werden können. Denn beide Mannschaften standen kurz vor dem Aufstieg. Die 2. Mannschaft unter Spielertrainer Daniel Ertl schaffte auch in zwei tollen Relegationsspielen den Sprung in die Kreisklasse. Die 1. Mannschaft war lange auf Meisterkurs in der Bezirksliga West, wurde aber kurz vor der Ziellinie von Simbach abgefangen und man wurde punktgleich Tabellenzweiter dank des direkten Vergleichs. In den Relegationsspielen gegen den Landesligisten Ettmannsdorf war man letztendlich chancenlos. Die Enttäuschung war riesengroß, man hatte 12 Abgänge, aber Teammanager Tobias Forster gelang es wieder einen qualitativ hochwertigen Kader zusammen zustellen und mit der Verpflichtung von Trainer Gegor Mrozek  gelang dem VfB ein Königstransfer. Unter der neuen Leitung spielt der VfB Straubing eine tolle Vorrunde und ist momentan mit 3 Punkten Vorsprung auf Dingolfing Tabellenführer in der Bezirksliga West.

Der nächste Punkt von Reinhard Dorner war die Nachwuchsarbeit beim VfB Straubing. Er bedankte sich bei Gesamtjugendleiter Richard Röhrl und bei seinen zahlreichen Nachwuchstrainern und Betreuern für ihre aufopferungsvolle Arbeit im Nachwuchsbereich. Dem VfB Straubing ist es in dieser Saison gelungen, alle Nachwuchsjahrgänge im Spielbetrieb zu haben. In der B und C Jugend hat man eine Spielgemeinschaft mit Türk Gücü Straubing, mit denen man eine hervorragende Zusammenarbeit pflegt. Auch im Mädchenbereich hat man 3 Mannschaften im Einsatz, was bedeutet, dass man 12 Nachwuchsmannschaften hat. Reinhard Dorner betonte hier noch mal was das für eine immense Vereinsleistung ist, das alles zu stemmen.

Reinhard Dorner betonte nach den sportlichen Ausführungen auch die Verantwortung des Vereins im gesellschaftlichen Bereich. Der Verein initiiert jedes Jahr eine Menge Veranstaltungen, wie zum Beispiel Weinfest, Starkbierfest, mittlerweile 4 Weihnachtsfeiern, zahlreiche Hallenturniere, Volksfest-Vereinsabend, Skiausflug, Eistockschiessen, Watterturnier, Kinderfasching um nur einige zu nennen. Der Verein ist den letzten Jahren nicht nur personell angestiegen, sondern auch die Pflege des Stadions verschlingt einen großen Arbeitseinsatz, der hervorragend umgesetzt wird. Danach kamen alle Berichte der einzelnen Abteilungsleiter.

Mit der Bildung eines Wahlausschusses begannen die Neuwahlen, nachdem die Vorstandschaft einstimmig entlastet wurde. Hier das Wahlergebnis:

1.Vorsitzender: Manfred Schötz, 2. Vorsitzender Andreas Kröber, 1. Geschäftsführer Reinhard Dorner, 2. Geschäftsführer: Egbert Limbach, 3. Geschäftsführer: Tobias Nagl, Schatzmeister: Werner Jobst, 2. Kassier: Hildus Reitberger, Vereinsausschuss: Hans Birkholz, Werner Schönberger, Gerhard Huber und Andreas Lahner.

Nach den harmonischen und reibungslosen Wahlen, stellte der VfB Straubing Daniel Färber vor, der ab sofort im Marketing und Sozial Media Bereich im Verein mitverantwortlich ist. Daniel Färber erklärte der Versammlung das Konzept und empfand das Gesamtpaket des VfB Straubing als sehr positiv: Sportlicher Erfolg, Nachwuchsarbeit, gesellschaftliche Verantwortung, tolles Stadion, Infrastruktur.

Nach all diesen Berichten, aktuellen Informationen an die Versammlung und Neuwahlen, beendete Reinhard Dorner die Jahreshauptversammlung.

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere eMail-Adresse:

info@vfb-straubing.de

VfB 1962 Straubing e.V.

Stadion Gaststätte:

09421 188 759 5

VfB 1962 Straubing e.V.

Unsere Webadresse:

www.vfb-straubing.de