#herzzumrasen

Herzlich willkommen beim

VfB 1962 Straubing e.V.


Next Match - Samstag - 31.08.2019 - 15:00

1. FC Bad Kötzting vs VfB Straubing

10

10

10

10

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

FC Oberpöring - VfB Straubing 1 : 3 (1:1)

Vor ca. 150 Zuschauern und der Leitung von Schiedsrichter Thomas Horst (TSV Pfaffenberg) hatte die Dichtl-Elf den besseren Start in die Partie. Bereits in der 5. Spielminute ein guter Flankenball von Michael Gröstenberger zu Josef Obermeier, doch dessen Torschuss kann noch von einem Oberpöringer Verteidiger geblockt werden. In der 10. Minute ein erster guter Torschuss der Hausherren aus ca. 20 Metern, aber VfB-Keeper Tobias Huber klärt gut! Keine fünf Minuten wieder eine Chance für Josef Obermeier, nun nach feinem Zuspiel von Viktor Martschuk, doch diesmal parierte der Hausherrenkeeper klasse. In der 17. Minute dann ein Hausherrenkonter und aus heiterem Himmel erzielte Andreas Weber aus sehr abseitsverdächtiger Position die 1:0 Führung! Keine zwei Minuten später hatte der zahlreiche VfB-Anhang schon den Torjubel auf den Lippen, doch eine gute Flanke von Jaroslav Linhart setzte Ben Schiller volley aus ca. 12 Metern über die Querlatte. In der 24. Minute dann ein Leichstsinnsfehler in der Defensive von Ben Schiller, doch VfB-Torwart Tobias Huber parierte zweimal gekonnt. In der 37. Minute zieht Josef Obermeier im Oberpöringer Strafraum an seinem Verteidiger vorbei, dieser hält ihm am Trikot fest und Schiedsrichter Horst pfiff den fälligen Strafstoß - den ersten zugesprochenen Elfmeter der Saison verwandelte dann Daniel Ertl souverän zum 1:1 Ausgleichstreffer. Nach dem Wechsel kam die VfB-Elf schwungvoller aus der Kabine und in der 54. Minute findet eine gute Ecke von Daniel Ertl im Gästestrafraum Jaroslav Linhart, doch dessen Direktschuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei. Keine vier Minuten später legt Viktor Martschuk das Leder quer zu Michael Kettl doch dessen Volleyschuss ist sichere Beute des Hausherrentorwartes. In der 61. Minute ein Kopfballtorpedo von Kadir Filz, doch wieder war der Hausherrentorwart mit einem tollen Reflex zur Stelle. In der Folge legte sich Oberpöring immer mehr mit Schiedsrichter Horst an, welche u.a. zwei klare Abseitstore für die Heimelf berechtigt zurückpfiff - und verlor so zusehends seine Ordnung. Logische Folge war dann in der 75. Minute der überfällige VfB-Führungstreffer: erneut setzt sich Jaroslav Linhart gekonnt auf der rechten Außenbahn durch, flankt buttwerweich über den Hausherrentorwart hinweg und Kadir Filiz braucht nur noch zum 2:1 einnicken! Inder Folge öffnete Oberpöring seinen Defensivriegel und dem VfB eröffneten sich zahlreiche Konterchancen - eine davon nutzte in der 89. Minute Kadir Filiz, nach Kopfballverlängerung von Mariyan Angelov, zum 3:1 Endstand! So konnte der VfB letztlich einen völlig verdienten Auswärtssieg einfahren.

Zurück