#herzzumrasen

Herzlich willkommen beim

VfB 1962 Straubing e.V.


Next Match - Samstag - 23.11.2019 - 14:00

TSV Bad Abbach vs VfB

10

10

10

10

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

FC Teisbach - VfB Straubing 3:2

Nach der verpatzten Generalprobe in der Vorwoche gegen Alburg ging die Bauer-Elf vom Anpiff weg voll konzentriert und engagiert zum Frühjahrsrundenauftakt in Teisbach zu Werke. Der VfB ließ Ball und Gegner laufen und bereits in der 7. Minute konnte der zahlreiche VfB-Anhang die 1:0 Führung bejubeln: nach Foulspiel an Will Krüger schlenzt Erwin Dellnitz den fälligen Freistoß Richtung Teisbacher Tor, der Hausherrentorwart kann nur nach vorne abklatschen und Josef Obermeier hat keinerlei Probleme abzustauben. Keine fünf Minuten später steht es bereits 2:0 für den VfB - Josef Obermeier erkämpft sich im Mittelfeld das Leder, spiel weiter zu Erwin Dellnitz und dieser schickt mit einem feinen Pass Simon Schwetz auf die Reise, welcher überlegt abschließt. In der 26. Minute Foulspiel an der rechten Strafraumgrenze an Simon Schwetz und der anschließende Freistoß von Daniel Ertl streicht nur knapp am linken Pfosten des Teisbacher Tores vorbei. Gut 10 Minuten später steckt Willi Krüger gekonnt das Leder zu Alois Rothmeier durch, doch dieser scheitert im 1:1 Duell am Teisbacher Schlussmann. Keine drei Minuten später ist Simon Schwetz alleine vor dem Teisbacher Kasten nach einer feinen Kombination über Josef Obermeier und Erwin Dellnitz, doch auch dessen Lupfer findet nicht den Weg ins Tor. In der Halbzeitpause mahnte VfB-Trainer Andy Bauer, dass Spiel jetzt nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und nicht die spielerische Linie zu verlieren; doch vorweg gesagt, dies trat in der 2. Halbzeit ein. Teisbach stellte sein Spiel komplett um, agierte nur noch mit hohen Bällen in Richtung VfB-Strafraum und unser Team bolzte unverständlicher Weise mit. In der 56. Minute war es dann auch passiert: Daniel Vielhuber kann ungehindert einen Flugball am rechten Strafraumeck des VfB annehmen, nach innen ziehen und dessen Schuss geht unhaltbar für VfB-Torwart Tobias Urban ins Netz! Nun erwachte bei den Hausherren endgültig der Kampfeswillen, doch bereits in der 61. Minute hätte Willi Krüger wieder für klare Verhältnisse sorgen können, doch alleine vor dem Teisbacher Torwart vergab er. In der 75. Minute dann ein unnötiger Ballverlust im VfB-Mittelfeld, Teisbach bringt das Leder schnell nach innen zu Michael Geislinger - dieser behält die Übersicht und tunnelt Tobias Urban zum 2:2 Ausgleichstreffer. Kurz darauf nochmals eine Riesenmöglichkeit für den VfB, doch nacheinander vergaben Vikotr Martschuk, Willi Krüger und Josef Obermeier aus Nahdistanz. In der 83. und 85. Minute zwei Glanzparaden von VfB-Keeper Tobias Urban, aber in der 90. Minute dann nochmals ein hoher Flankenball in den VfB-Strafraum und dort kann Gregor Derek ungehindert zum 3:2 Siegtreffer für Teisbach einköpfen! Fazit: Eine völlig überflüssige VfB-Niederlage, welche man sich aber aufgrund der Leistung in der zweiten Halbzeit und der sehr schlechten Chancenverwertung selbst zuzuschreiben hat!

Zurück