#herzzumrasen

Herzlich willkommen beim

VfB 1962 Straubing e.V.


Next Match - Samstag - 31.08.2019 - 15:00

1. FC Bad Kötzting vs VfB Straubing

10

10

10

10

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

SpVgg Mariaposching – VfB Straubing 4 : 0

VfB-Elf verliert mit 0:4 beim Aufstiegsaspiranten Mariaposching!

Nach der desolaten Vorstellung in der Vorwoche bei der 0:5 Heimniederlage gegen Kirchroth stand das nächste schwere Spiel für die VfB-Elf auf dem Programm und zwar musste man beim Aufstiegsaspiranten SpVgg Mariaposching auf deren Platz in Loham antreten. Das tolle Hinspiel endete mit einem 1:0 Heimsieg für den VfB vor fast 400 Zuschauern – Torschütze war damals Simon Schwetz; dieser ist heute aber ebenso noch Rot gesperrt wie Manuel Eller. Auch zum damaligen Leistungsstand ist die VfB-Elf meilenweit entfernt, Mariaposching dagegen spielt eine konstant gute Saison und will in den restlichen Spielen noch Tabellenführer Kirchroth abfangen, um  den direkten Bezirksligaaufstieg zu verwirklichen. Auf VfB-Seite sehnt man aufgrund der derzeitigen Verfassung und der vielen angeschlagenen Spieler das Saisonende entgegen und so fuhr man auch mit wenig Aussicht auf etwas zählbares nach Mariaposching. 

Vom Anpfiff weg war dann zwar auch Mariaposching - unter der guten Leitung von Schiedsrichter Christian Hartl (SV Aicha v.W.) - spielbestimmend, doch die VfB-Elf wehrte sich tapfer gegen einen frühen Rückstand und stand relativ stabil in der Defensive. Bezeichnend dann aber wieder die 26. Spielminute für die momentane VfB-Verfassung: Josef Obermeier spielt den Ball mit einem halbhohen Flugball aus dem Mittelfeld heraus zurück zur VfB-Keeper Tobias Urban; dieser hat erst Probleme mit der Ballannahme, um anschließend das Leder gegen den Mariaposchinger Stürmer zu verlieren, welcher den Ball zur 1:0 Führung für seine Farben nur noch in das leere VfB-Tor zu schieben braucht

Nach dem Wechsel waren keine drei Minuten gespielt, als Mariaposching mit einem einfachen Trick, gefolgt mit einem einfachen Querpass das 2:0 erzielt; In der 56. Minute dann die Entscheidung, als ein abgefälschter Freistoß von Mariaposching aus 25 Meter in das VfB-Tor trudelt! Mir der schönsten Kombination des Spiels stellte Mariaposching in der 69. Minute dann auf 4:0 – nachdem Willi Krüger in der 70. und 75. Minute zwei VfB-Chancen zur Resultatsverbesserung nicht nutzen konnte, stand die 4:0 Niederlage fest!

Positiv bleibt zu vermerken, dass sich die VfB-Elf zu keinem Zeitpunkt  aufgegeben hat und bis zum Schlusspfiff um einen Treffer bemüht war. Jedoch wird sich die VfB-Elf am kommenden Sonntag im Heimspiel um 15 Uhr gegen den FC Aiterhofen sich nochmals steigern müssen, um evtl. zumindest zu einem Teilerfolg zu kommen.

Zurück