#herzzumrasen

Herzlich willkommen beim

VfB 1962 Straubing e.V.


Next Match - Samstag - 23.11.2019 - 14:00

TSV Bad Abbach vs VfB

10

10

10

10

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

VfB Straubing - SV Motzing: 1 : 2

Vor über 400 Zuschauern war die Motzinger Elf - von Ex-VfB-Spielertrainer Andreas Bauer - vom Anpfiff weg die aggressivere und zweikampfstärke Elf. Auch wenn Schiedsrichter Florian Garr (Wendelkirchen) in der ersten Halbzeit zu viel laufen lies und in der zweiten Halbzeit dann zeitweise völlig die Übersicht verlor, war vorweg gesagt der Motzinger Sieg verdient, denn die VfB-Elf konnte zu keiner Zeit Ihr Kombinationsspiel aufziehen und nahm auch den Kampf der Motzinger nur bedingt an. Die erste Chance dann aber in der 14. Minute doch für den VfB, doch einen Pass in die Gasse von Josef Obermaier auf Angelov Mariyan kann der Motzinger Keeper Thomas Strasser gerade noch ablaufen. Keine zwei Minuten später ein eigentlich verunglückter Motzinger Flankenball, doch VfB-Keeper Tobias Huber unterläuft das Leder und der Ball trudelt knapp am leeren Tor vorbei. In der 30. Minute dann ein klares nicht geahndetes Foulspiel an Dimitrov Nikolay und den daraus resultierenden Flankenball / Eckball köpft Dennis Schneider zur Motzinger Führung ein. Ansonsten waren Chancen auf beiden Seiten Fehlanzeige - Motzing war aber einfach zweikampstärker und hatte so die erste Halbzeit unter Kontrolle!

In der zweiten Halbzeit hatte zwar dann der VfB klar mehr Spielanteile, ohne sich aber viele Torchanchen zu erarbeiten. So verstrich die Zeit - bis zur 65. Minute: VfB.Torwart Tobias Huber vertändelt als letzter Mann knapp vierzig Meter vor dem Tor den Ball - Simon Sötz sagt Danke und schiebt den Ball zum 2:0 in das verwaiste VfB-Tor. Und nun plötzlich erspielte sich die Heimelf Chancen - in der 67. Minute spielt Jaroslav Linhart das Leder zu Dzemo Duranovic, dieser schiesst volley aus Drehung, doch der Motzinger Torwart Thomas Strasser lenkt das Leder mit einem tollen Reflex noch über die Querlatte! Keine vier Minuten später spielt Daniel Ertl den Ball Dzemo Duranovic, doch dieser vertändelt alleine vor dem Motzinger Tor das Leder! Danach GAB<image001.png> es in der 75 min. einmal gelb-rot für Motzing wg, wiederholten Foulspiel und einmal gelb-rot für den VfB, wegen korrigieren der Mauerentfernung. Den fälligen Freistoß legte Jaroslav Linhart quer zu Ben Schiller und dieser traf flach zum 1:2 ins Motzinger Tor. Kurz darauf wieder eine gelb-rote Karte für Motzing, welcher Schiedsrichter Garr nach längerer Diskussion wieder zurücknahm! Bis zum Abpfiff dann keine wirkliche VfB-Chance mehr und so konnte Motzing - aufgrund Ihres Einsatzes und Kampfkraft - völlig verdient die drei Punkte mitnehmen!

Zurück