#herzzumrasen

Herzlich willkommen beim

VfB 1962 Straubing e.V.


Next Match - Montag - 31.08.20

Bis einschließlich 31.08.20 keine Spiele

10

10

10

10

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

SC Regensburg - VfB Straubing 0:3

Mirza Hasanovic (Bildmitte) zeigte eine gute Leistung bei seinem ersten Einsatz im VfB-Trikot.

(ak) Im zweiten Vorbereitungsspiel war der VfB Straubing vorweg gesagt über die gesamte Spielzeit auf dem Kunstrasenplatz in Regensburg die spielbestimmende Elf. Der gastgebende Kreisligatabellenführer SC Regensburg versuchte zwar dagegen zu halten, hatte aber im gesamten Spiel nur zwei nennenswerten Chancen. In der 31. Minute nahm Seyfulam Issa-Issaca am Fünferhalber einen Eckball volley, doch VfB-Keeper Marcel Bauer parierte prächtig. In der 64. Minute durfte sich dann auch der in der zweiten Halbzeit eingewechselte Maximilian Schmierl auszeichnen. Einen strammen Schuss von Jakob Herrmann aus knapp zwölf Metern Entfernung hielt Schmierl sicher fest. Der VfB Straubing startete dagegen sehr schwungvoll in die Partie und ließ vor allem in den ersten zwanzig Minuten Ball und Gegner gut laufen. So ging man auch verdient in der 14. Minute mit 1:0 Führung. Durch eine schöne Kombination über Mariyan Angelov und David Smolak kam das Leder zu Norbert Nuszpan. Dieser brauchte den Ball nur noch über die Torlinie drücken. Keine zwei Minuten später stand es auch schon 2:0. Ahmed Ahmedov zog zwei Gegenspieler auf sich und spielte den Ball an der Strafraumgrenze quer zu Jakub Dolezal. Dessen trockenen Flachschuss in das linke untere Toreck konnte Hausherrentorwart Yahya Orak nicht abwehren. Bis zur Halbzeit hatte die Straubinger Elf von Trainer Stefan Wagner noch einige sehr gute Chancen, doch Ahmed Ahmedov, Norbert Nuszpan und David Smolak vergaben.

In der zweiten Halbzeit blieb vieles Stückwerk. Man merkte der VfB-Elf deutlich an, dass dieses Testspiel eigentlich erst die vierte Einheit mit Ball in der gesamten Vorbereitung war. Trotzdem erzielte die Wagner-Elf kurz vor Spielende noch den Treffer zum 3:0 Endstand. Ein schönes Zuspiel von David Smolak nahm Dominick Wynn gekonnt mit und vollstreckte mit Übersicht alleine vor dem Hausherrentorwart. Positiv auf VfB-Seite war das sehr gelungene Debüt von Mirza Hasanovic im VfB-Dress und auch VfB-Nachwuchsspieler Miquel Paramo Camarero brachte nach seiner Einwechslung eine ordentliche Leistung. Negativ dagegen waren die verletzungsbedingten Ausfälle während der Partie. Adrian Droszczak mit Handverletzung und Norbert Nuszpan mit einer Knieverletzung mussten vom Feld. Die Ausfalldauer beider Spieler wird erst nach einer genaueren ärztlichen Untersuchung feststehen. Dies wäre ein herber Schlag für Trainer Wagner und sein Team, da der VfB-Kader ohnehin nicht sehr groß ist.

SC Regensburg: Yahya Orak, Fabian Graf, James Whittaker (46. Jakob Herrmann), Tomas Zisopoulos (46. Jason Sarajlic), Sahit Llugaxhija, Leon Stößel, Charles Gietl (46. Mohammad Heidari), Ingmar Hell, Miroslav Zhekov, Petar Dizdar (55. Besjan Gashi), Seyfulam Issa-Issaca.

VfB Straubing: Marcel Bauer (46. Maximilian Schmierl), Radu Dumitru, Jakub Dolezal, Mariyan Angelov, Adrian Droszczak (59. Miquel Paramo Camarero), Ahmed Ahmedov, David Smolak, Norbert Nuszpan, Mustapha Kamara, Robert Schinnerl (46. Mirza Hasanovic), Merdin Mehmedov (46. Dominick Wynn).

Tore: 0:1 (14.) Norbert Nuszpan; 0:2 (16.) Jakub Dolezal; 0:3 (86.) Dominick Wynn

Schiedsrichter: Maximilian Baier (VFR Regensburg) - Zuschauer: 105

Zurück