#herzzumrasen

Herzlich willkommen beim

VfB 1962 Straubing e.V.


Next Match - Samstag - 31.08.2019 - 15:00

1. FC Bad Kötzting vs VfB Straubing

10

10

10

10

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

VfB Straubing - ASV Degernbach 2:0

Andi Moszek feierte mit seiner Mannschaft eine gelungene Generalprobe. Foto von: VfB Straubing

(ak) Bei relativ schwierigen Platzverhältnissen auf dem Trainingsplatz 3 des VfB Straubing entwickelte sich vom Anpfiff weg eine doch recht unterhaltsame Partie. Dazu beigetragen hat auch Schiedsrichter Thomas Achats, welche das Spiel gut laufen ließ, trotzdem aber immer

gut im Griff hatte. Erwartungsgemäß hatte die VfB-Elf in der ersten Halbzeit etwas mehr Ballbesitz. Jedoch tat man sich mit dem eigenen Kombinationsspiel aufgrund der Platzunebenheiten doch teilweise sehr schwer. Degernbach agierte mit Kampfkraft und schnörkellos. So hatte der ASV auch die ersten klaren Torabschlüssen. Die größte Führungschance bot sich dem ASV bereits in der neunten Minute. Doch VfB-Torwart Bastian Lerch parierte toll gegen Vasleios Bonakis. Bis zur Pause näherte sich auch der VfB dem Tor an. Doch Torschüsse von Daminick Wynn und David Smolak verfehlten relativ klar Ihr Ziel. Fast mit dem Pauspfiff klatschte ein raffiniert getretener Eckball von Ahmed Ahmedov noch auf die Querlatte des Degernbacher Tores.

Einen perfekten Auftakt hatte die Mrozek-Elf dann in die zweite Halbzeit. David Smolak setzte sich in der 47. Minute gekonnt gegen drei Degernbacher Spieler durch und passte den Ball zu Ludwig Hofer. Dieser schlenzte das Leder vom rechten Strafraumeck unhaltbar in den linken Torwinkel. In der Folge blieb die VfB-Elf spielbestimmend. Jedoch waren richtige Torchancen Mangelware. Auch Degernbach fand kein Mittel gegen die kompakte VfB-Abwehr. In der 78. Minute traf die VfB-Elf dann aber doch zum entscheidenden 2:0. Einen langen Flugball von Tsvetan Antov hätte eigentlich der Degernbacher Verteidiger klären können. Doch Ahmed Ahmedov setzte nach und luchste diesem das Leder ab. Ahmedov umkurvte noch den Gästetorwart Florian Vollbrecht und schob den Ball in das verwaiste Gästetor. Degernbach hatte keine Antwort mehr parat und so ging die VfB-Elf als letztlich verdienter Sieger vom Platz.  

VfB Straubing: Bastian Lerch, Tsvetan Antov, Maximilian Huipfloher (46. Mustapha Kamara), Robert Schinnerl, Lorent Dobruna, Asllan Shalaj (75. Julian Runge), Dominick Wynn, Andi Moszek (46. Luwig Hofer), Ahmed Ahmedov, Smolak David, Tobias Judenmann (75. Johannes Holler).

ASV Degernbach: Florian Vollbrecht, Vitalij Abb, Jürgen Schätz, Stipo Petrovic, Lukas Grüneisl (46. Thomas Meiler), Max Gerl, Josip Zrilic (46. Andrei Cocosatu), Vasileios Bonakis, Andreas Grübl, David Kysela, Davor Jerkovic (46. Johannes Meiler).

Tore: 1:0 (47.) Ludwig Hofer; 2:0 (78.) Ahmed Ahmedov.

Schiedsrichter: Thomas Achatz (Salching) - Zuschauer: 80.

Zurück