#herzzumrasen

Herzlich willkommen beim

VfB 1962 Straubing e.V.


Next Match - Samstag - 31.08.2019 - 15:00

1. FC Bad Kötzting vs VfB Straubing

10

10

10

10

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Zwei Testspielsiege am Wochenende für den VfB Straubing

Neuzugang Robert Schinnerl ist bereits ein Aktivposten im VfB-Spiel. Foto von: Mark Glatki (Straubing)

Am Freitag-Abend empfing der VfB Straubing den Kreisklassisten SV Wallkofen. Vor Wochenfrist trennten sich bereits beide Mannschaften 1:1 Unentschieden. Dieses Mal konnte VfB-Trainer Trainer Gregor Mrozek nahezu auf den kompletten Kader zurückgreifen. Sein Debüt im VfB-Dress gab dabei der Offensivspieler Dominick Wynn (zuletzt Fortuna Regensbrug/LL-Mitte). Der pfeilschnelle Spieler war gleich sehr präsent am Platz und belohnte sich vorweg gesagt mit zwei Toren. In der ersten Halbzeit spielte die VfB-Elf sehr ansehnlich. Teilweise gelangen wunderbare Kombinationen. So fielen dann auch in regelmäßigen Abständen die VfB-Tore bis zum 6:0 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit wurde auf Hausherrenseite mehrfach gewechselt und Spieler auf verschiedenen Positionen eingesetzt. Zudem schaltete die VfB-Elf um mindestens zwei Gänge zurück. Dies nutzte die sehr faire Wallkofener Mannschaft zu Ergebniskosmetik und traf zweimal zum 6:2 Endstand aus VfB-Sicht.

Tore: 1:0 (22.) Ahmed Ahmedov; 2:0 (23.) Dominick Wynn; 3:0 (24.) Ahmed Ahmedov; 4:0 (33.) Ahmed Ahmedov; 5:0 (36.) Lucas Altenstrasser; 6:0 (40.) Dominick Wynn; 6:1 (52.) Johannes Grau; 6:2 (73.) Johannes Grau.

Schiedsrichter: Johannes Roth (Rain) - Zuschauer: 65

Am Sonntag trat man dann beim Oberpfälzer Bezirksligisten FC Jura an. Bastian Lerch (zuletzt SSV Jahn Regensburg) gab dabei sein Debüt im VfB-Tor und zeigte gleich eine sehr souveräne Leistung. Auf der Sportanlage in Nittendorf war der VfB Straubing dabei die spielbestimmende Elf. In der ersten Halbzeit erzielte man folgerichtig zwei Tore. Erst traf Ahmed Ahmedov im Nachschuss nach einem strammen Torschuss von Asllan Shalaj und dann war nach einem Flankenball von Robert Schinnerl in der Strafraummitte Tobias Judenmann zur Stelle und traf zum 2:0 Halbzeitstand. Nach einer knappen Stunde parierte VfB-Torwart Bastian Lerch dann sehr gut aus Nahdistanz gegen Hausherrenstürmer Rainer Zierer. Kurz darauf war aber dann auch Lerch geschlagen, als Patrick Wein für den FC Jura unhaltbar auf 1:2 verkürzte. Doch die VfB-Elf blieb spielbestimmend. Fünfzehn Minuten vor Spielende landete der Ball nach einer wunderbaren Kombination über Lucas Altenstrasser und Robert Schinnerl bei Ahmed Ahmedov und dieser verwandelte eiskalt zum 3:1 für seine Farben. Dies bedeutete zugleich den Endstand und den verdienten VfB-Testspielsieg. "Die erste Halbzeit gegen Wallkofen und weite Strecken des Spieles beim FC Jura waren schon ganz ordentlich. Doch wir können und werden uns bis zum Saisonstart noch weiter steigern", so VfB-Trainer Gregor Mrozek.

Tore: 0:1 (19.) Ahmed Ahmedov; 0:2 (37.) Tobias Judenmann; 1:2 (56.) Patrick Wein; 1:3 (74.) Ahmed Ahmedov.

Schiedsrichter: Matthias Kraus (Rieden) - Zuschauer: 80

Zurück